Screenshot 2024-01-23 at 10-57-27 Planspiel Eine neue Straße für Felddorf

Planspiel: Eine neue Straße für Felddorf

Institut für Demokratieforschung, 2015

Das Demokratie-Planspiel „Eine neue Straße für Felddorf?“ wurde im Jahr 2011 vom Projekt „Kinderdemokratie“ am Göttinger Institut für Demokratieforschung ins Leben gerufen und bis 2013 weiterentwickelt. Mit seinem speziellen Fokus auf Grundschulen schließt es eine Lücke im bisherigen Angebot an Planspielen im Bereich der Demokratiebildung. Das Besondere ist: Grundschulkinder schlüpfen in die Rolle von Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern und können so erfahren, wie es ist, ein politisches Problem anzugehen, zu verhandeln und eine Lösung herbeizuführen. Dabei wurde bewusst die lokale Ebene gewählt, um an die Lebenswelten der Kinder anzuknüpfen. Die Handlungsorientierung des Planspielgedankens hat den Vorteil, dass demokratische Kompetenzen spielerisch erlernt werden können und die Kinder als eigenständige Akteure erste elementare Erfahrungen in politischen Handlungsweisen erlangen.
231212_GREENPEACE_CHANGEMAKER_Banner_2400x1800px_ZXB_JeS

Changemaker Programm

Greenpeace e.V. & ZEIT für die Schule, 2024

Das Changemaker-Programm ist ein Bildungsangebot, welches ZEIT für die Schule einmal im Jahr veranstaltet. Am 19. und 20. April 2024 kommen 100 junge Menschen aus ganz Deutschland zusammen, um gemeinsam in digitalen Workshops Klimaschutzprojekte für ihre Schule zu planen. Expert:innen von Greenpeace und der ZEIT geben in Workshops vielfältige Impulse. Sie stellen Werkzeuge vor, um beispielsweise Energie zu sparen oder Abfall zu vermeiden. Auch geht es darum, wie Schüler:innen weitere Mitstreiter:innen für Klimschutzmaßnahmen gewinnen können. Gemeinsam werden Strategien entwickelt,  wie jede/r einen konkreten „Change“ an der Schule bewegen kann. Das Changemaker-Programm regt an, sich mit schulrelevanten Nachhaltigkeitsthemen zu befassen und den ökologischen Fußabdruck an der eigenen Schule zu reduzieren.
Logo-CD3-scaled

Es krabbelt in der Kiste – Projekt

GRÜNE LIGA Berlin e.V., 2021

Im Rahmen des Umweltbildungsprojekts „Es krabbelt in der Kiste“ ist in unserem naturnahen Großstadtbiotop auf einer Teilfläche des Georgen-Parochial-Friedhofs I im Prenzlauer Berg, ein Naturerfahrungsraum für Grundschulen entstanden. Bereits seit 2019 können Besucher*innen den Naturlehrpfad „Lebendiger Friedhof“ auf der Fläche entdecken und seit Herbst 2021 steht der Naturerfahrungsraum samt Stadtnaturkiste auch Schulklassen für selbstorganisierten Sachunterricht im Grünen zur Verfügung.
Webaufnahme_16-1-2024_134946_grueneliga-berlin.de

Es krabbelt in der Kiste – Begleitheft

GRÜNE LIGA Berlin e.V., 2021

Das Begleitheft zum Projekt "Es krabbelt in der Kiste" von GRÜNE LIGA Berlin e.V. lehrt Kindern vieles über die Natur und den Wald.
Flyer_eine-welt-vor-der-linse

Eine Welt vor der Linse – Kreativ-Wettbewerb 2024

GRÜNE LIGA Berlin e.V., 2024

Wir schauen mit euch durch die Kameralinse auf Teller aus der ganzen Welt. Was wird in Costa Rica oder Sambia gerne verspeist und was landet auf unseren Tellern? Welchen Einfluss hat der Konsum hier wie dort auf die Umwelt, das Klima und den Mensch? Mit Projektunterricht, einem Filmprojekt und Kreativwettbewerb erwartet euch bis Dezember 2024 ein volles Programm. Macht eure Kamera bereit und schaut mit uns auf die Teller und vor allem über den Tellerrand hinaus.
Webaufnahme_16-1-2024_13367_umweltprojekte-nord.de

Umweltkisten… für KITAS und Grundschulen

Umweltprojekte Nord e.V., Kein Datum

Sie möchten mit Ihrer Kita-Gruppe oder Grundschulklasse ein bestimmtes Umweltthema erarbeiten. Sie leihen sich dazu bei uns die passende Umweltkiste aus, finden darin eine kurze Einführung in das Thema für Sie sowie vielfältige Materialien zum Spielen, Entdecken, Beobachten, Basteln - kurzum: zum kindgerechten Lernen. Jedes dieser Materialien ist mit einer kleinen Anleitung versehen, so dass Sie beinahe unmittelbar anfangen können. Alles ist liebevoll zusammengestellt. - Das ist in Kurzform die Idee unserer Umweltkisten.
9783769825206

Die 50 besten Spiele gegen Cybermobbing

Don Bosco Medien, Kein Datum

Wann beginnt Mobbing? Bis wohin sind Online-Kommentare und Foto-Schnappschüsse noch witzig und ab wann sind sie gemein? Diese Spiele helfen, Kinder im Smartphone-Alter für Online-Mobbing zu sensibilisieren, ihre Empathie zu stärken und gewaltfreie Wege aus der Mobbing-Falle aufzuzeigen. Für Kinder von 10 bis 13 Jahren. Sofort einsatzbereit: aufschlagen und losspielen!
unnamed (1)

Tabak Quiz für Kinder & Jugendliche – Globales Lernen zu Tabak

BLUE 21 Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung & Unfairtobacco, 2022

Unfairtobacco zeigt  wie Tabak den Menschen schadet und die Umwelt zerstört. Ihr erfahrt, warum es nicht nur um eure Gesundheit geht. Wo wird Tabak angebaut? Wer arbeitet eigentlich auf den Feldern? Wieso soll Tabak der Umwelt schaden? Und wenn das alles so schlimm ist, was kann man dagegen tun? Ihr könnt Diashows – also Bilder mit Texten – ansehen. Sie sind ganz einfach nach Klassenstufen sortiert. Am Ende jeder Diashow könnt ihr ein kurzes Video ansehen und dann mit einem Quiz euer Wissen testen.

775021_publication_product_466x

Hanisauland-Jahreskalender 2024

Bundeszentrale für politische Bildung / bpp, 2023

Der Wandkalender thematisiert in diesem Jahr die Rechte von Kindern. Von Januar bis Dezember bietet der Kalender Anlässe und Impulse, sich mit verschiedenen Kinderrechten und der UN-Kinderrechtskonvention auseinanderzusetzen und selbst aktiv zu werden. Dazu gibt es begleitende Kurztexte und kindgerechte Erklärungen, Rätsel, Ausmalbilder und Hinweise auf wichtige Ereignisse. In den zum Teil selbst mitgestaltbaren Comic-Geschichten erleben die HanisauLänderinnen und HanisauLänder viele Dinge, die mit Kinderrechten im Alltag zu tun haben.
Unbenannt

Die Welt im Kaleidoskop

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland aej, 2021

Aufgrund der großen Nachfrage ist das Kartenspiel „Die Welt im Kaleidoskop“ soeben in 3. Auflage erschienen und kann ab sofort bestellt werden. Globales Lernen zielt auf eine Veränderung des eigenen Lebens und der gesellschaftlichen Verhältnisse ab. Der dafür notwendige Perspektivwechsel kann mit dem Spiel eingeübt werden.