Inklusion Arbeitsblätterheft 5

Institut für Demokratieforschung & Georg-August-Universität Göttingen

Erscheinungsjahr
2018

Autor:innen
Yvonne Blöcker, Anne-Kathrin Meinhardt, Katharina Rahlf Lektorat, Birgit Redlich, Niklas Schröder Layout, Karin Schweinebraten, Illustrationen: Julia Bleckmann, AMMMa AG, Merle Mangels & Niklas Schröder

Sprache
Deutsch

Art des Medium
Arbeitsmaterial & Übungen, Buch & Broschüre

Bildungsbereiche
Grundschule, Weiterführende Schule

Themenfelder
Behinderung & Inklusion, Bildung, Diskriminierungsverbot, Kinderrechte allgemein / Basiswissen, Partizipation

 

Mit dieser Ausgabe der „Arbeitsblätter zur Demo­kratieerziehung in der Grundschule“ möchten das Göttinger Institut für Demokratieforschung, das Niedersächsische Kultusministerium und das Nieder­sächsische Landesinstitut für schulische Qualitäts­entwicklung ein Angebot schaffen, mit dessen Hilfe Teilhabe im Sinne von Inklusion, deren Bedin­gungen und die damit zusammenhängenden Prozesse mit der Klasse erarbeitet und erlebbar gemacht wer­den können.

Drei Themenkomplexe werden maßgeblich im Heft behandelt: die Bedeutung der Begriffe „Inklusion“ und „Gemeinschaft“, das Hinterfragen gängiger Konzepte und Stereotype sowie der Umgang mit Minderheiten in einer Demokratie.

Zum zweiten Mal gibt es zu diesem Arbeitsblätterheft auch interaktive Arbeitsblätter als Zusatzmaterial, die im PDF-Format von Schülerinnen und Schülern digital bearbeitet werden können.

In der Reihe der „Arbeitsblätter zur Demokratieerziehung in der Grundschule“ sind bereits Hefte zu den Themen Meinungspluralismus, Klassensprecherinnenwahl, Partizipation und zum demokratischen Umgang mit Vielfalt entstanden.